Montag, 12. November 2012

"Jena braucht Raum für Musik!": Musikerverein PHONTON ruft für Mittwoch vor dem Rathaus zu einer Demonstration auf

(lsn / phonton) - 2005 hatte sich in Jena der gemeinnützige Verein PhonTon aus einer Gruppe junger Musiker gegründet. PhonTon hat es sich zum Ziel gesetzt, Jenaer Bands zu unterstützen und ihnen Raum für Musik zu schaffen.

Der Verein nimmt sich der Proberaumarmut in Jena an - sucht geeignete Räumlichkeiten, baut diese eigenhändig aus und vermietet sie an Musiker. Ziel von PhonTon ist die Etablierung eines langfristigen Proberaum-Domizils in Jena. Seit zwei Jahren nutzt PhonTon Proberäume auf dem Gelände des alten Zementwerkes in Göschwitz. Ende November laufen die Mietverträge aus. 100 Musiker verlieren damit ihren Proberaum.

Trotz intensiver Suche von PhonTon, vielen Gesprächen mit der Stadt, Einrichtungen und Vereinen, verstärkter Öffentlichkeitsarbeit und erhöhter Nachfrage wurde bis jetzt keine Alternative gefunden.

Am Mittwoch, den 14. November 2012, ist die Proberaumproblematik Thema im Stadtrat. PhonTon ruft daher nun alle Jenaer Bürger auf, vor der Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch für mehr "RAUM FÜR MUSIK" zu demonstrieren. Ab 16 Uhr wird es Redebeiträge und Live-Musik geben. "Bitte bringt alle Instrumente mit, sei es Gitarre oder Trillerpfeife, um mit uns ein lautes Zeichen zu setzen", fordern die Musiker von PhonTon zudem.

Weitere Informationen erhält man HIER.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Bitte bringt alle Instrumente mit, sei es Gitarre oder Trillerpfeife, um mit uns ein lautes Zeichen zu setzen", fordern die Musiker von PhonTon zudem.

???

Das ist keine Forderung, sondern eine Bitte!

Unknown hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Unknown hat gesagt…

OMG, wie schlecht wurde HIER recherchiert!